Skip to main content

Wie man eine sichere und zugleich entwicklungsfördernde Umgebung für Kinder schafft

Entwicklung durch Spiel und SpaßKinder sind eines der größten Phänomene der Menschheit. Das Heranwachsen eines kleinen Babies bis hin zum Erwachsenen ist sowohl körperlich als auch innerlich gesehen eine spannende und verblüffende Angelegenheit.

Die Entwicklung eines Kindes wird dabei von enorm vielen Faktoren beeinflusst. Ein zentraler Aspekt dabei ist, dass das Kind genügend Freiheit für Kreativität, Bewegung und Spiel an den Tag legen kann. Dies sollte unbedingt das kindliche Leben mitbestimmen, denn nur so kann ein Kind bestimmte Dinge lernen und kennen lernen.

Warum ist das so wichtig?

Nicht umsonst sagt man so oft: “Kinder haben das Recht, Kinder zu sein!”.

Was man damit sagen möchte ist, dass Kinder unbedingt eine freie und eben kindliche Entwicklung haben sollen. Dazu gehört maßgeblich das Spielen, Herumtoben, Entdecken und jede Menge Lachen.

Das ist nicht nur wichtig, weil es dem Kind selbst Spaß macht, sondern auch, weil es dabei am meisten lernt.

  • Neugier muss geweckt und erhalten werden
  • Koordination und ein gewissen Körpergefühl muss sich angeeignet werden
  • Erfahrungen mit dem eigenen Körper und der Umgebung müssen gemacht werden
  • Interaktion mit anderen Kindern und Erwachsenen müssen erlernt werden

Diese und viele weitere Punkte sind unglaublich wichtig sprechen stark für eine spielerisch geprägte Kindheit.

Doch die Sicherheit nicht vergessen!

Sicherheit KindWährend Spiel, Spaß und Lernen für ein Kind definitiv elementar sind, darf dabei natürlich nicht die Sicherheit des Kindes vergessen werden. Es ist gut, wenn ein Kind selbstständig herumtollen, entdecken und spielen kann. Gleichzeitig muss aber natürlich ein Rahmen dafür geschaffen werden, der dies zulässt, ohne große Risiken einzugehen.

Häufig ist der Grad zwischen den beiden Punkten nur schmal. Es ist dabei auch selbstverständlich eine Abhängigkeit vom Alter des Kindes vorhanden. So sollte stets eine Umgebung zu Hause geschaffen werden, die dem Kind das freie Spielen ermöglicht, aber auch ein gewisses Maß an Schutz bietet.

Eine sichere und spielerische Umgebung schaffen

Spielsachen für Kinder und Kleinkinder gibt es heutzutage wie Sand am Meer. Doch nicht viele davon sind in besonderer Weise dazu geeignet, eine wirkliche Spiel-Umgebung zu schaffen, die das Kind fördert. Der Lerneffekt ist nur bei manchen Spielelementen in überdurchschnittlicher Weise gegeben. Auch der Aspekt der Sicherheit ist bei Spielzeugen häufig außer Acht gelassen.

Wie schafft man nun also eine solch gewünschte Umgebung, die dem Kind Spaß macht, es gleichzeitig fördert und dabei das Risiko für Verletzungen niedrig hält?

Es gibt bestimmte Spielelemente, die das schaffen. Aus diesem Grund lieben wir auch Softbausteine so sehr, denn sie gehören ganz klar zu dieser Art von Spielzeug. Ob als Krabbellandschaft, kreativen Bauten oder einfachen Bausteinen aus Schaumstoff – Hier werden Kreativität gefördert, Spaß garantiert und durch das Material Sicherheitsaspekte berücksichtigt.

Doch auch neben Schaumstoff Bausteine gibt es andere Spielelemente, die in eine ähnliche Richtung gehen. Beispielsweise sind Softbälle, Schaumstoff Würfel und Ähnliches nahe Verwandte. Du kannst hier wirklich einfach durch verschiedenstes Spielzeug stöbern. Wenn du dabei die genannten Punkte im Hinterkopf hast, wirst du bestimmt etwas Passendes in dieser Richtung finden.

Wichtig ist insgesamt, dass das Ganze einen kreativen und fantasiereichen Einfluss auf das Kinderzimmer hat. Auf diese Weise fühlt sich das Kind richtig wohl und kann im eigenen Zuhause spielerisch lernen und sich weiterentwickeln.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 38 = 43